Buchungsanfragen:

Thomas Böcker
Salzgasse 6
D-01067 Dresden


Telefon +49 351 3324029
mail@gameconcerts.com


USt-ID DE216059330




bg news
05.05.2014

Aktuelle Eindrücke aus Japan: mit Final Symphony Tokyo

Ein kleines Tagebuch aus der weiten Ferne. Unser Team reist für die beiden ausverkauften Final Symphony Tokyo-Konzerte nach Japan.

(Neuigkeiten, Eindrücke, Blicke hinter die Kulissen und Schnappschüsse von den Proben: Wir halten Interessierte auch via Twitter auf dem Laufenden!)

4. Mai: Triumph! Final Symphony Tokyo ist das erste Spielemusikkonzert überhaupt, das in Japan mit Standing Ovations gefeiert wird. Kulturell bedingt herrscht im Land der aufgehenden Sonne eher Zurückhaltung - doch nach unserer Veranstaltung gibt es wohl kein Halten mehr. Wir sind überglücklich!
Das Team reist nun direkt nach Aarhus weiter, wo am 9. Mai die nächste Final Symphony-Aufführung stattfinden wird.
(Bericht: Famitsu-Rezension, Dengekionline)
(Fotos: Nach den Konzerten - mit Hiroki Ogawa, Katharina Treutler, Thomas Böcker und Eckehard Stier, japanischer Fan).
Weitere Bilder finden sich in der offiziellen Foto-Rubrik unserer Website.

3. Mai: Die Proben sind erfolgreich beendet! Überall glückliche Gesichter, die Musik klingt phantastisch! Die Änderungen der Arrangeure sind sehr spannend. Wir können es kaum erwarten, das Programm morgen dem japanischen Publikum vorzustellen.
(Fotos: Probenort Tokyo Opera City, ProbenKatharina Treutler und Nobuo Uematsu)

2. Mai: Proben mit dem großartigen Tokyo Philharmonic Orchestra. Mittag bis Abend erklingen heute die Final Symphony-Partituren erstmals in Japan. Maestro Eckehard Stier meistert seine Aufgabe wieder mit Hingabe und viel Liebe zum Detail.
(Fotos: Proben, Final Fantasy VII Symphony)

1. Mai: Besuch bei Square Enix! Heute besichtigt das Team das imposante Firmengebäude. Reich beschenkt und nett umsorgt fühlt man sich wohl und gewinnt einen Einblick in die Arbeit des Spieleentwicklers. Wir sagen danke für die Einladung!
(Fotos: Zu Gast bei Square Enix, Blick aus dem Büro, Chocobo!)

30. April: Unsere wunderbare Pianistin Katharina Treutler kommt in Japan an. Vom Flieger direkt zum Klavier üben - Respekt! Gespräche über den Ablauf des Konzerts und die offizielle Ankündigung: Es wird eine neue Zugabe geben, mit Weltpremiere in Tokio!
(Foto: Katharina Treutler und Eckehard Stier)

29. April: Dieser Tag steht im Zeichen etlicher Vorbereitungen. Organisiert werden beispielsweise sieben Triangeln. Wofür? Final Fantasy VII natürlich! Arrangeur Jonne Valtonen hat es sich nicht nehmen lassen, die ohnehin grandiose Partitur zu überarbeiten. Aber auch Ausflüge in die Stadt kommen nicht zu kurz.
(Foto: Rainbow Bridge)

28. April: In Tokio angekommen und im Hotel eingecheckt. Jetzt heißt es an Tag 1: Jetlag besiegen! Zumindest es versuchen…
Die japanische Freundlichkeit überrascht immer wieder positiv, auch nach vielen Besuchen.
Fazit: Ein ruhiger Anreisetag, mit leckerem Essen und netten Gesprächen.
(Fotos: Tokyo Tower grüßt, Abendstimmung)

Zum Hintergrund:

Erst kürzlich gewann die Aufführung von Final Symphony London den Annual Game Music Award. Weitere Konzerte folgen nun in Kürze: Am 4. Mai 2014 spielt das Tokyo Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Eckehard Stier die ausgezeichneten Partituren, die Pianistin Katharina Treutler wird ihr Debüt im Genre der Spielemusik geben. Erwartet werden mehr als 4.600 Besucher im Konzerthaus Tokyo Bunka Kaikan, Nobuo Uematsu und Masashi Hamauzu werden anwesend sein und auf der Bühne über ihre Arbeit an der Musik erzählen. Weitere bekannte Komponisten haben sich als Gäste angekündigt, darunter Yoko Shimomura, Hiroki Kikuta und Yuzo Koshiro.

Immer informiert bleiben: Abonnieren Sie unseren Newsletter.