Buchungsanfragen:

Thomas Böcker
Salzgasse 6
D-01067 Dresden


Telefon +49 351 3324029
mail@gameconcerts.com


USt-ID DE216059330




bg news
27.02.2018

Symphonic Memories: magische Reise durch japanische Rollenspiele

Klassiker, bekannte Melodien neu interpretiert - und eine Weltpremiere: Symphonic Memories bringt die beliebte Musik von SQUARE ENIX ins Konserthuset Stockholm!

Symphonic Memories bringt die zeitlosen Melodien legendärer Rollenspiele von SQUARE ENIX am 9. Juni ins Konserthuset Stockholm. Das Royal Stockholm Philharmonic Orchestra wird Musik aufführen, die speziell aus den preisgekrönten Konzertprogrammen Final Symphony I & II und Symphonic Fantasies ausgewählt wurde. Neben Themen aus FINAL FANTASY VI und FINAL FANTASY VIII (Nobuo Uematsu) und beliebten Melodien aus CHRONO TRIGGER / CHRONO CROSS (Yasunori Mitsuda), auf die man sich freuen kann, wird es eine Weltpremiere geben: Musik aus FINAL FANTASY XV (Yoko Shimomura)!

Mit ausgefeilten Arrangements von Jonne Valtonen und Roger Wanamo verspricht Symphonic Memories eine magische, musikalische Reise durch japanische Rollenspiele zu werden, mit dem international renommierten Royal Stockholm Philharmonic Orchestra und dem Solisten Rony Barrak. Dirigiert wird die Veranstaltung von Kalle Kuusava.

Tickets für das Konzert können ab sofort auf Konserthuset.se erworben werden und kosten ab 29 Euro.

Spielemusik in Schweden

Konzerte mit Videospielmusik haben in Schweden Tradition, seit 2006 verbindet das Royal Stockholm Philharmonic Orchestra und Merregnon Studios eine enge Zusammenarbeit bei solchen Veranstaltungen. Final Symphony I & II und Symphonic Fantasies wurden von Fans wie Presse gefeiert; das Royal Stockholm Philharmonic unterstreicht damit den Ansatz, neue und interessante Musik zu präsentieren und dabei höchsten musikalischen Ansprüchen gerecht zu werden. Das angesehene schwedische Magazin LEVEL schrieb 2014 in einer Rezension: „Es ist nicht immer einfach, ein Publikum zu überraschen, aber Final Symphony ist eine süße Rache an all jenen, die dachten, wir hätten die besten Melodien von Nobuo Uematsu bereits gehört.“

Immer informiert bleiben: Abonnieren Sie unseren Newsletter.